Weltweite Unterstützung reißt nicht ab

 

Unter den vielen Unterstützungsmails für Elisabeth fand sich heute etwas von einem prominenten Fürsprecher. Andrew Bostom, der Verfasser von zwei äußerst wissenschaftlichen und schwer zu lesenden Büchern zum Thema Islam( zu finden hier und hier auf Amazon.com) hat sich zu Wort gemeldet. Seine persönlichen Worte an Elisabeth sollen eine Warnung für uns alle sein (Screenshot siehe unten):

Liebe Elisabeth!

Die kafkaesken “Vorgänge” um Dich sind eine Warnung an uns alle.

Es ist so, als ob man nicht über eine tödliche Seuche sprechen dürfte, statt vernünftig zu diskutieren, wie man ihre Auswüchse behandelt.

Aber tatsächlich sind wir kranker als die Jihadisten, weil wir uns offensichtlich selbst und tief hassen. Und die Jihadisten wissen das.

Der einzige Weg, um ihre Geisteskrankheit zu besiegen ist der, daß wir zuerst die unsrige besiegen.

This entry was posted in USA and tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Keep me up to date, sign me up for the newsletter!