Fjordman: Elisabeth Sabaditsch-Wolff – Ziel der westlichen Scharia

EuropeNews 2 November
Von: Fjordman
Übersetzung: LIZ/EuropeNews

Viele haben wahrscheinlich von der Anklage wegen „Hassrede“ gegen Elisabeth Sabaditsch-Wolff in Österreich gehört und finden es immer abstoßender, wie die unverhüllte ideologische Zensur hier repräsentiert wird. Jede Zensur wichtiger Angelegenheiten ist problematisch, aber was an diesem Fall besonders ernst ist, ist die Tatsache, dass hier nichts weniger auf dem Spiel steht als das Überleben der westlichen Zivilisation.

Während die muslimischen Führer öffentlich damit prahlen, wie sie den Westen infiltrieren, um ihn zu unterwerfen und zu vernichten, werden die westlichen Bürger von ihren eigenen Regierungen bedroht, wenn sie die Wahrheit über den Islam aussprechen.

Und während die Muslime die Freiheit besitzen, unsere Länder nach ihrem eigenen Gutdünken zu kolonisieren, wird es den einheimischen Europäern im wahrsten Sinne des Wortes von ihren eigenen Regierungen verboten, dagegen auf irgendeine Art und Weise zu protestieren, in jedweder Form.

Nach dem Schariarecht, dem islamischen Recht, haben Nicht-Muslime in ihren eigenen Ländern einen minderwertigen Status als Bürger zweiter Klasse. Dies ist genau die Position, die die einheimischen Europäer de facto unter dem Multikulturalismus inne haben, was im wesentlichen bedeutet, dass die westlichen Regierungen schon jetzt damit begonnen haben das Schariarecht einzuführen. In Westeuropa akzeptieren die Regierungen auf nationaler Ebene wie auch auf der Ebene der Europäischen Union nicht nur die Islamisierung in einer passiven Form, sondern sie fördern sie sogar und erzwingen sie geradezu.

Dies ist die wichtigste These von Bat Ye’ors bahnbrechendem Werk Eurabia, wie auch meines Buchs Defeating Eurabia. Das was wir an diesem lächerlichen Prozess gegen Geert Wilders in den Niederlanden beobachten können, ist die praktische Realisierung von Eurabia.

Und darum geht es auch in dem Fall gegen Sabaditsch-Wolff. Sie steht an der Spitze eines Kampfes gegen die fortschreitende Zerstörung des Westens und wir alle sind als Nächste an der Reihe. Aus diesem Grund sollten wir ihr unsere volle Unerstützung geben, moralisch wie auch finanziell, und wir sollten die österreichischen Behörden für ihren Betrug und ihre unverfrorene Unterwerfung unter muslimisches Drängen beschämen.

This entry was posted in Bericht, Fjordman. Bookmark the permalink.

2 Responses to Fjordman: Elisabeth Sabaditsch-Wolff – Ziel der westlichen Scharia

  1. Truden says:

    Hola,
    savefreespeech.org – da mejor. Guardar va!

    Truden

  2. Boldy says:

    ЎIncreнble! No estб claro para mн, їcуmo offen que la actualizaciуn de su nombre de savefreespeech.org.

    Boldy

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Keep me up to date, sign me up for the newsletter!