Ein Hinweis der Redaktion

Nach einigen Diskussionen innerhalb der Redaktion dieses Blogs, haben wir uns dazu entschieden, die vielen interessanten Artikel aufzuteilen, damit sie auf verschiedenen Blogs  publiziert werden können. Diese Seite wird sich nun hauptsächlich auf Artikel konzentrieren, in denen es um den juristischen Feldzug gegen die Redefreiheit geht, und um die Notwendigkeit in solchen Gerichtsverfahren Unterstützung zu bieten, während andere, wichtige Themen von jetzt an auf den Blogs  Redegefahr und SOS Österreich, sowie anderen Blogs diskutiert werden können.

This entry was posted in Anzeige, Elisabeth Sabaditsch-Wolff, Uncategorized. Bookmark the permalink.

One Response to Ein Hinweis der Redaktion

  1. antiTroll says:

    Mein Link auf “SOS” in der Presse, hat dort zum Löschen einer ganzen Postingseite geführt:
    http://diepresse.com/home/panorama/wien/623598/Neuer-Campus-fuer-Islamlehrer-in-Wien?parentid=1461317&showMask=1#kommentar1461317
    Offenbar ist dort die Islame Zensur bereits soweit gediehen, dass freie Meinung nicht mehr durchkommt, aber freespeech ergibt ein neues Forum dafür.
    Es kommen die freien Meinungen in der Presse seit deren Verhaberung mit den Islamisten also nicht mehr durch.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Keep me up to date, sign me up for the newsletter!